Willkommen im schönen

Urdenbach am Rhein

 

Zum Gedenken

 
   
Es war an einem herrlichen, goldenen Herbstsonntag im Oktober 1983, als befreundete Ehepaare aus Hilden, Richrath und Urdenbach sich in Bad Neuenahr trafen, um gemeinsam den romantischen Rotwein-Wanderweg zu „bezwingen“. Unter ihnen war auch Herbert Braun mit seiner Christel. Schon kurz nach dem Start sprach einer aus der Wandergruppe, nennen wir ihn „Manni“, Herbert an: „Sag mal, Herbert, hättest Du nicht Lust, im Beirat beim Bürgerverein mitzumachen“?. Ehe der Angesprochene etwas sagen konnte, übernahm Christel das Kommando: „Herbert, tu Dir das nicht an, Du hast genug um die Ohren!!“. Darauf entgegnete Manni: „ Das ist gar kein zeitlicher Aufwand. Zwei- bis drei Mal im Jahr für eine Stunde, das ist doch nichts!“ Und diese Worte müssen wohl auf fruchtbaren Boden gefallen sein, denn bei der nächsten Jahreshauptversamm- lung im Jahr 1984 wurde Herbert Braun in den ABVU-Beirat gewählt.

Und dort hat er von Anfang an nicht nur 2 - 3 Stunden im Jahr zugehört, was die anderen zu sagen und zu entscheiden hatten, sondern sich selbst äußerst engagiert mit Rat mehr aber noch mit Tat eingebracht und keine Arbeit gescheut. Das begann schon wenige Wochen nach seiner Wahl, als er mit anderen Strategen am Vortag des Radfahr- und Wandertages die Strecke auszeichnete und dabei mit seiner unbekümmerten Art für Frohsinn und Kurzweil sorgte.

Er war in bedeutendem Maße mit dafür verantwortlich, dass die vielen Veranstaltungen des ABVU im Laufe der Jahre immer zugkräftiger wurden. Ganz erhebliche Verdienste hat er sich um unseren Handwerker- und Töpfermarkt gemacht, für dessen Start auf dem Gelände der Stadtsparkasse im Juli 1991 er sich ganz besonders engagierte. Seine Kontakte zur damals in Urdenbach wohnenden Künstlerin Susanne Grünewald waren der Grundstein für dieses Ereignis, das aus dem ABVU-Veranstaltungsreigen einfach nicht mehr wegzudenken ist.
Kein Wunder, dass Herbert 1988 in den Vorstand berufen wurde mit dem Ergebnis, dass er aufgrund seiner hervor- ragenden Arbeit im Jahre 2002 als Nachfolger von Josef Kürten zum 1.Vorsitzenden gewählt wurde. Während dieser Zeit hat Herbert Braun mit großem Erfolg nicht allein die Geschicke des Allgemeinen Bürgervereins sondern des ganzen Dorfes maßgeblich mitbestimmt.
Er war Freund und Förderer zahlreicher Urdenbacher Vereine, wobei seine Tätigkeit als Ratsmitglied von unschätzbarem Vorteil war. Seine enge Verbundenheit und die Nähe zu den Menschen zeichneten ihn aus. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass die zahlreichen ABVU-Ereignisse Höhepunkte im jährlichen Veranstaltungsreigen sind. Besondere Anliegen waren ihm auch die Pflege des angrenzenden Naturschutzgebietes sowie Restaurierungen und Erhalt unserer Bänke und Denkmäler, einschließlich deren Beleuchtung und die der Kirchen; auch die Ökumene in unserem Dorf lag ihm ganz besonders am Herzen. Er knüpfte jederzeit Verbindungen zur Politik, Verwaltung und Wirtschaft, wie er in einem Interview mit der „Rheinischen Post“ noch Anfang Januar sagte. Er gab aber auch zu: „Ich bin sicherlich manchmal unbequem, habe etwas von einem Querdenker; aber ich bin immer offen.“ Mit der Arbeit des ABVU war er zufrieden, denn er meinte selbst dazu: „Es fällt mir nichts ein, was der ABVU in den vergangenen Jahren hätte besser machen können.“ Wer könnte dem schon widersprechen, deshalb sagen nicht nur der Vorstand, die Mitglieder des Allgemeinen Bürgervereins, die Redaktion der KUP, sondern wohl auch die allermeisten Urdenbacher und zahlreiche Freunde aus den Nachbargemeinden und der Stadt Düsseldorf:

Herbert, wir vermissen Dich!
Herbert Braun verstorben 02.02.2013
   
 Im Rahmen einer kleinen Gendenkfeier nahmen wir Abschied von Josef Kürten.

Gedenkfeier - Josef Kürten
Gedenktafel
Gedenktafel - Josef Kürten

Gedenken - Frau Kürten
Ehrenvorsitzender Josef Kürten
Ehrenvorsitzender
Josef Kürten

verstorben am 25.12.2010
 

 
Vorsitzende des ABVU seit Gründung 1922:
2002 - 2013
  Herbert Braun
1980 - 2002
  Josef Kürten
1954 - 1980
  Paul Hansen
1951 - 1954
  Johann Quirl
1946 - 1951
  Robert Hansen
1922 - 1946
  Otto Becker